Nachhaltigkeit ist kein Feature

Nachhaltigkeit ist kein Feature

Nachhaltigkeit ist kein Feature sondern eine Voraussetzung. Deshalb setzen wir auf:

  • Textilien aus Bio-Baumwolle
  • Verzicht auf Plastikverpackungen
  • Versand via DHL GoGreen
  • Ressourcenschonung dank PoD
  • Produced in Germany


Unsere Gaming Fashion basiert vorrangig auf Textilien aus Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester. Zudem verzichten wir bei der Verpackung auf Plastik, sondern verwenden stattdessen zertifizierte Kartonagen und versenden mit DHL GoGreen.

Auch im Hinblick auf die Produktion / Textilveredelung setzen wir sowohl auf möglichst ökologische, als auch ökonomische Prozesse. Hier kommen Techniken, wie z.B. Print-on-Demand (PoD) zum Einsatz sowie umweltfreundliche Öko-Text Farben.

PoD

Print-on-Demand eilt heutzutage, trotz stetig besser werdender Technik, immer noch ein schlechter Ruf voraus und wird gerne mit schlechter oder billiger Qualität gleichgesetzt. Schuld daran sind billig produzierte und auf Massenkonsum ausgerichtete Waren, wie z.B. Fun- & Mottoshirts und die mangelnde Bereitschaft für Qualität - insbesondere im Textilbereich - bezahlen zu wollen. Richtig ausgeführt ist jedoch das Gegenteil der Fall. Print-on-Demand ist im Vergleich zur klassischen Massenproduktionen sogar wesentlich teurer und qualitativ keinesfalls schlechter. Auch hier hängt das Ergebnis - ähnlich wie beim Kochen - von den Zutaten und der korrekten Zubereitung ab.

Ressourcen schonen

Dem gegenüber steht das Bestreben Retouren und Lagerwaren möglichst zu vermeiden. Natürlich minimiert eine geringere Warenmenge auch die damit verbundenen Lagerkosten, aber in erster Linie steht vor allem die Vermeidung von vernichteten Textilien im Vordergrund. Dabei werden voraussichtlich allein dieses Jahr in Deutschland 230 Millionen Textilien geschreddert (Quelle: welt.de).  Zudem heben sich die Ersparnisse bei der reduzierten Lagerhaltung durch die meist schlechteren Margen wieder auf. Aber es geht ja hierbei auch nicht um die Gewinnmaximierung, sondern insbesondere um die Ressourcenschonung.

Retouren verursachen 200.000 Tonnen CO2 im Jahr

Laut einer Studie wird jedes sechste Paket zurückgeschickt, dabei ließen sich beispielsweise durch den Verzicht auf kostenlose Retouren die Rücksendequote um 16 Prozent senken. Bei 490 Millionen zurückgeschickten Artikeln im vergangenen Jahr entspräche das etwa 80 Millionen Retouren weniger. Das würde das Klima um fast 40.000 Tonnen CO2 entlasten (Quelle: t3n.de). Auch deshalb verzichten wir auf kostenlose Retouren, aber nicht um unsere Kunden zu bestrafen, sondern um auch hier die Umwelt bestmöglich zu schonen. Wir haben nur diese eine Erde.

Made in Germany

Unsere Textilveredelung geschieht übrigens in Deutschland und wurde nicht etwa in ein Niedriglohnland in Ost-, bzw. Süd-Europa ausgelagert. Dies sichert nicht nur innländische Arbeitsplätze, sondern garantiert gleichzeitig auch die Einhaltung gewisser Grundvoraussetzungen, wie z.B. tarifliche und gesetzliche Mindestlöhne.

 

Unsere Bitte daher an euch

Bitte achtet bei euren Bestellungen auf die jeweiligen Größenangaben & Beschreibungen und vermeidetet unnötige Retouren. Eine Retoure verursacht weit mehr Belastungen, Kosten & auch Zeitaufwand als der kurze Griff zum Maßband.


~ THAT'S EZ 🤙