Was es mit dem Namen EZ auf sich hat

Was es mit dem Namen EZ auf sich hat

Oft werden wir auf unseren Markennamen angesprochen mit dem Hinweis, dass es sich hierbei doch um eine herablassende Äußerung gegenüber dem Gegner handele. Hier wollen wir euch kurz erklären, was es mit unserer Namenswahl auf sich hat.

Häufig ist ein "gg ez" nach einer verlorenen Partie im Game-Chat zu lesen. Selbst wenn die Partie knapp ausging. Aber auch Spielanweisungen von den eigenen Team-Mates  werden gerne mal mit "ez" kommentiert bzw. bestätigt. Ihr seht - es ist in erster Linie eine Frage des Kontextes und lässt somit viele Möglichkeiten der Interpretation zu. Es geht also nicht immer nur um die gegnerische Verhöhnung.

Wir nehmen den Begriff EZ = engl. Kurzform für "easy", zu Deutsch "einfach" oder "leicht" wörtlich. Fällt dir etwas leicht, dann bist du darin meist auch gut. Insbesondere bei eSports dreht sich alles vorrangig um den Wettbewerb. Es geht also darum gut, besser oder vielleicht sogar die/der Beste zu sein. Gut zu werden bedeutet aber auch selbstreflektiert und lernfähig zu sein, zu üben und sich ggf. nicht zu Provokationen hinreißen zu lassen, sondern stattdessen weiter am eigenen Skill- und/oder Mind-Set zu arbeiten.

Auch wir hegen täglich den Anspruch gut zu sein, so dass uns gewisse Dinge am Ende leicht fallen.

einfach = gut

 

Lasst euch also von einem "EZ" während oder nach einer Partie nicht beleidigen, sondern nehmt es stattdessen als Ansporn besser zu werden. Eine Provokation wird meist erst zu einer, indem man sie zulässt. Sowohl der Umgang mit Erfolg, als auch mit Niederlagen gehört zu diesem Prozess.

Wir sprechen uns grundsätzlich für einen respektvollen Umgang miteinander aus und dies endet nicht mit der Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren oder uns unserem Gegner gegenüber verhalten. Respektvoll bedeutet für uns auch nachhaltig, weshalb der Großteil unserer Kollektion auf Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester besteht.

~ TAKE IT EZ 🤙